Menü

›Aufrechte Acht‹ und ›Gleichgesinnte‹ Schweden und die anderen skandinavischen Länder in den Vereinten Nationen

Ihren 40.Jahrestag konnten die Vereinten Nationen im Herbst 1985 begehen. Obwohl es nicht an Gratulanten fehlte, führte doch nichts an der Erkenntnis vorbei, dass die Weltorganisation in beträchtlichen Schwierigkeiten steckt. Diese Probleme kamen weniger durch die offenkundige Tatsache auf, dass ihre Mitglieder nicht in der Lage - oder vielmehr nicht willens - waren, die hochgesteckten Ziele der Charta zu verwirklichen, sondern eher durch akute Schwierigkeiten, die sich aus der Notwendigkeit der Anpassung an das im Wandel begriffene internationale Umfeld und aus den Schwierigkeiten tagtäglichen Krisenmanagements ergaben.

Diese Probleme hatten ihren Ursprung in den Kontroversen der frühen sechziger Jahre um die Kongo-Operation der Vereinten Nationen (ONUC), die Rolle des Generalsekretärs und die Finanzierung der friedenssichernden Maßnahmen der Weltorganisation.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten steht die Organisation nun schon im Kampf gegen die Mittelknappheit, in dem Bemühen, den Anforderungen einer ständig länger werdenden Liste neuer Themen und Probleme gerecht zu werden.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Die Flagge Bosnien und Herzegowinas

    Bosnien und Herzegowina: Öffnet ein Referendum die Büchse der Pandora?

    28.09.2016
    Mehr als 20 Jahre nach dem Dayton-Vertrag brodelt es in Bosnien und Herzegowina. Angefeuert von einem Referendum über den Nationalfeiertag der Republika Srpska zeigt sich, dass viele Wunden aus den Jugoslawienkriegen weiterhin nicht verheilt sind.… mehr

  • Unter ihren Möglichkeiten

    Unter ihren Möglichkeiten

    20.02.2009
    Buchbesprechung von: Maximilian B. Rasch: The European Union at the United Nations: The Functioning and Coherence of EU External Representation in a State-centric Environment und Richard Gowan/ Franziska Brantner: A Global Force for Human Rights? An… mehr

  • Gestalt und Gestaltung Europas

    Die aktuellen und künftigen Herausforderungen für die ECEGestalt und Gestaltung Europas

    01.06.2001
    Als im Jahre 1990 die absurde Teilung Europas ihr Ende fand, begann in unserer Region eine Diskussion über die Definition des Begriffs Europa. Angestoßen wurde sie durch die graduelle Öffnung des Mechanismus der europäischen Integration für die im… mehr

  • FAO

    FAO

    01.06.1992
    FAO: Mitgliedschaft von regionalen Organisationen zur wirtschaftlichen Integration zugelassen - Satzungsänderung - EG-Beitritt - Folgen im UN-System noch ungewiss (16). mehr

  • »Eine schlagkräftigere UN liegt in unserem ureigenen Interesse.«

    »Eine schlagkräftigere UN liegt in unserem ureigenen Interesse.«

    24.04.2018
    Interview mit Christoph Heusgen, Ständiger Vertreter Deutschlands bei den Vereinten Nationen, über seine Tätigkeit in New York, die Kandidatur der Bundesrepublik für den UN-Sicherheitsrat und Deutschlands internationale Verantwortung. mehr