Menü

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verkündet von der Generalversammlung der Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verkündet von der Generalversammlung der Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Flucht und Asyl

    Flucht und Asyl


  • Menschenrechte

    Menschenrechte

    01.04.1999
    Besprechung des Buches: Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.), Menschenrechte. Dokumente und Deklarationen, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 1999. mehr

  • Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

    Resolution 217 A (III) der Generalversammlung vom 10. Dezember 1948Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

    10.12.1998

  • »...das von allen Völkern und Nationen zu erreichende gemeinsame Ideal...«

    Zum Politikprogramm der Allgemeinen Erklärung»...das von allen Völkern und Nationen zu erreichende gemeinsame Ideal...«

    10.12.1998
    Das Blutbad von Nanking, das Grauen von Auschwitz, die Schrecken von Bergen-Belsen stellen die unmittelbare Vorgeschichte der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte dar, die von der Generalversammlung der Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948 in… mehr

  • Einiges erreicht, aber noch viel zu tun

    Einiges erreicht, aber noch viel zu tun

    18.12.2017
    Seit den neunziger Jahren erkennen die Vereinten Nationen die Rechte von Lesben, Schwulen, bi-, trans- und intersexuellen Menschen (LGBTIs) zunehmend als Menschenrechte an. Obwohl es seit dem Jahr 2016 einen unabhängigen Experten für den Schutz der… mehr