Menü

Afghanistan

Afghanistan: ›Operation Salam‹ reduziert ihre Programme - Politisches Umfeld weiterhin schwierig - Abnahme der internationalen Hilfsbereitschaft - Zwischenbilanz der UN-Bemühungen um den Wiederaufbau des Landes (27).

Das könnte Sie auch interessieren


  • Haupttugend Geduld

    Die Vereinten Nationen und der Wiederaufbau AfghanistansHaupttugend Geduld

    01.06.1990
    Seit der Unterzeichnung der Genfer Abkommen im April 1988 sind mittlerweile mehr als zwei Jahre verstrichen. Die zwischen der Republik Afghanistan und der Islamischen Republik Pakistan getroffenen, unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen… mehr

  • VEREINTE NATIONEN Heft 3/1990

    VEREINTE NATIONEN Heft 3/1990

    01.06.1990

  • »Die faire Beteiligung aller«

    Rede des Ständigen Vertreters Deutschlands bei den Vereinten Nationen, Thomas Matussek, vor der 64. Generalversammlung der Vereinten Nationen»Die faire Beteiligung aller«

    17.12.2009
    In diesen stürmischen, von vielfältigen Krisen gezeichneten Zeiten brauchen wir mehr denn je eine globale Organisation, die alle Mitglieder nutzen und untersützen. Wir brauchen die Vereinten Nationen... mehr

  • You, The People. The United Nations, Transitional Administration, and State-Building

    You, The People. The United Nations, Transitional Administration, and State-Building

    01.10.2004
    Besprechung des Buches: Chesterman, Simon, You, The People. The United Nations, Transitional Administration, and State-Building, Oxford: Oxford University Press 2004. mehr

  • Hehre Ziele, klares Scheitern

    Die Schlussbilanz des Aktionsprogramms der Vereinten Nationen für Afrika (UNPAAERD)Hehre Ziele, klares Scheitern

    01.06.1992
    Mit einem Eklat begann am 7.November 1991 um 10.05 Uhr die 43.Plenarsitzung der 46.Ordentlichen Tagung der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York: Der norwegische Botschafter Martin Huslid weigerte sich angesichts einer ›Versammlung,… mehr