Menü

Abschied vom Sonderfall Die 90-Prozent-Mitgliedschaft der Schweiz in den Vereinten Nationen

Die Schweiz erlangte 1948 den Beobachterstatus bei den Vereinten Nationen, ist der Weltorganisation jedoch bis heute nicht beigetreten. Dieser Status der Eidgenossenschaft als Zaungast der UN ist für viele Beobachter des Weltgeschehens nur schwer nachvollziehbar. Zumal im letzten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts die Mitgliederzahl der Vereinten Nationen erneut kräftig anwuchs; auch das ansonsten eng an die Schweiz angelehnte Fürstentum Liechtenstein gehört längst dazu. Nach der Aufnahme Tuvalus als 189. Mitglied wird die Schweiz, sieht man vom Sonderfall der Vatikanstadt ab, der einzige Staat der Welt sein, der den UN nicht angehört. Gleichzeitig ist das Land Mitglied aller Sonderorganisationen der Vereinten Nationen sowie einer der größten Beitragszahler des UN-Systems. Doch verzichtet es freiwillig auf die Mitsprache in der Generalversammlung und kann auch nicht in den Sicherheitsrat gewählt werden.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Revolution durch die Hintertür

    Moderne Arbeitsmethoden für einen wirksameren UN-SicherheitsratRevolution durch die Hintertür

    21.10.2013
    Sind die UN-Mitgliedstaaten über eine Krise zerstritten, beklagen sie häufig das Versagen des UN-Sicherheitsrats. Die einen sehen darin den Beweis für seine überholte Zusammensetzung, andere begründen damit eine moralische Pflicht zum militärischen… mehr

  • Prioritäten setzen

    Die UN-Politik Österreichs, der Schweiz und LiechtensteinsPrioritäten setzen

    07.05.2012
    Die drei überwiegend deutschsprachigen Länder Österreich, die Schweiz und Liechtenstein haben außer der Sprache auch viele Gemeinsamkeiten in Bezug auf ihre Politik in den Vereinten Nationen. Als kleine und mittlere Staaten können sie nur sehr… mehr

  • Volksmehr und Ständemehr

    UN-Mitgliedschaft: SchweizVolksmehr und Ständemehr

    01.05.2002
    UN-Mitgliedschaft: Schweizer Ja – Wandel gegenüber 1986 – Populisten gegen Wirtschaftsinteressen – Kluft zwischen Stadt und Land. mehr

  • Internationale Regime und nationale Politik

    Internationale Regime und nationale Politik

    01.08.2002
    Besprechung des Buches: Senti, Martin, Internationale Regime und nationale Politik. Die Effektivität der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) im Industrieländervergleich, Bern: Paul Haupt 2002. mehr

  • VEREINTE NATIONEN Heft 3/2000

    VEREINTE NATIONEN Heft 3/2000

    01.06.2000