Menü

Hier können Sie alle Hefte der Zeitschrift Vereinte Nationen durchsuchen. Um alle weiteren Publikationen der DGVN durchsuchen zu können, nutzen Sie die Datenbank auf der DGVN-Webseite.

Zeitschrift Vereinte Nationen durchsuchen

Rubrik Reden

Ihre Suche ergab 113 Treffer / Suche zurücksetzen

51-60 von 113 Ergebnissen


  • Rede des Bundesaußenministers vor der 13. UN-Sondergeneralversammlung (28. Mai 1986) Umfassendes Konzept zur Lösung der wirtschaftlichen Probleme Afrikas

    01.06.1986
    ›Mit ihrer Afrika-Erklärung hat die 39. Generalversammlung uns allen die brennenden Probleme dieses großen Kontinents vor Augen geführt. Damit ist eine Entwicklung in Gang gesetzt worden, von der wir uns richtungweisende Impulse für einen Prozess… mehr

  • Rede des deutschen Außenministers Frank-Walter Steinmeier vor der 69. Generalversammlung der Vereinten Nationen am 27. September 2014 in New York »Die Vereinten Nationen sind jede Mühe wert«

    31.10.2014
    2014 ist für uns Europäer ein besonderes Jahr – ein besonderes Jahr der Erinnerung. – Im Sommer vor 100 Jahren versagte die europäische Diplomatie und die Welt versank im Ersten Weltkrieg. – Vor 75 Jahren überfiel Deutschland seinen Nachbarn… mehr

  • Rede des ehemaligen Berliner Landesbischofs vor der zwölften UN-Sondergeneralversammlung (24. Juni 1982) Nur die Utopie ist noch realistisch

    01.08.1982
    Im Rahmen der Anhörung von Vertretern von Nichtregierungsorganisationen (›non-govemmental organizations‹, NGOs) sprach der evangelische Bischof i. R. Dr. Kurt Scharf, 1. Vorsitzender der ›Aktion Sühnezeichen/Friedensdienste‹, vor dem… mehr

  • Rede des Bundeskanzlers vor der zwölften UN-Sondergeneralversammlung (14. Juni 1982) Mit Vernunft und Leidenschaft für den Frieden

    01.08.1982
    ›Herr Präsident! Diese Versammlung tritt in einem Augenblick zusammen, in dem in vielen Regionen der Welt Menschen dem Krieg zum Opfer fallen. In Afghanistan, in Kamputschea, im Süd-Atlantik und im südwestlichen Afrika, im Iran und Irak und im… mehr

  • Rede des deutschen Außenministers vor der 49. UN-Generalversammlung (27. September 1994) Unsere Interessen sind verflochtene Interessen

    01.12.1994
    Ich spreche zur Generalversammlung für ein Europa, das sich durch den Unionsvertrag von Maastricht noch enger zusammengeschlossen hat. Ein Europa, das in wenigen Wochen vier neue Mitglieder in seine Reihen aufnehmen will und das die… mehr

  • Rede des Bundesumweltministers vor der 44.UN-Generalversammlung (23.Oktober 1989) Die Verknüpfung von Umwelt und Entwicklung

    01.02.1990
    ›Die UN-Konferenz über Umwelt und Entwicklung im Jahre 1992 muss zu einer neuen Dimension internationaler Umweltpartnerschaft und entwicklungspolitischer Zusammenarbeit führen. Diese Konferenz muss den Weg aufzeigen und gangbar machen, der zum… mehr

  • Rede des Bundesaußenministers vor der 44.UN-Generalversammlung (27.September 1989) Das Rad der Geschichte wird nicht zurückgedreht

    01.02.1990
    › Herr Präsident, meine Damen und Herren, am Ende dieses Jahrtausends bewegen wir uns auf eine neue Phase der Weltpolitik zu. Noch bestimmen die alten Strukturen weithin die politische Landschaft, aber neue Strukturen werden überall schon… mehr

  • Der Generalsekretär der Vereinten Nationen vor der Universität Osnabrück Von der Verantwortung der Wissenschaftler für die Festigung des Friedens

    01.08.1986
    ›Es ist eine Ehre, die Doktorwürde dieser Universität verliehen zu bekommen. Für mich bedeutet dies den Ausdruck Ihrer Wertschätzung für die Arbeit der Vereinten Nationen und Ihrer Unterstützung für die Bemühungen der Vereinten Nationen um… mehr

  • Die Bedeutung der Friedensfunktion der Vereinten Nationen

    01.08.1986
    Drei Jahre nach seiner ersten offiziellen Visite (siehe VN 4/1983 S.105ff. und S.120f.) besuchte UN-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar erneut die Bundesrepublik Deutschland. Während seines Aufenthalts, der vom 9. bis zum 11. Juli 1986… mehr

  • Zeitschrift Vereinte Nationen 2013/2 Titelbild

    Rede des deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck vor dem Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen am 25. Februar 2013 in Genf »Wer Menschenrechte stärken will, darf öffentliche Kontrolle nicht fürchten.«

    19.04.2013
    »Der wirkliche Test für die Glaubwürdigkeit des Menschenrechtsrats wird der Gebrauch sein, den Mitgliedstaaten davon machen.« Diese Worte von Kofi Annan, dem geistigen Vater des Menschenrechtsrats, füllen diesen Raum, sie beschreiben die Hoffnung… mehr